verdienst autoverkäufer

Hallo zusammen,ich weiß es gehört nicht hier hin aber vielleicht könnt ihr mir bei einer wichtigen Entscheidung helfen.Was verdient ein Autoverkaufer.Hab diesen Job angeboten bekommen (Renault Händler).Haben die Festgehalt oder Umsatzbeteiligung?bin für jeden Hinweis dankbar.


one o one o

DER OLDIE

servus,

 

meist fixum + pauschalprozente. früher waren die prozente für jedes modell verschieden hoch. in den letzten jahren ist auf pauschalbeträge umgestellt worden. wird aber von den einzelnen marken verschieden gehandhabt. gute verkäufer verdienen

zwischen 2.200,- - 3.300,00 brutto. (bei uns in Austria)

 

gruß willi


Jebo76 Jebo76

Teilzeitpsychopath

Heisst in D: Die Hälfte. ;)


Das kann von Marke zu Marke und da sogar von Händler zu Händler verschieden. Wieso fragst du nicht einfach nach?

 

Die meisten haben ein System mit Fixum (zwischen 500-1000 EUR) und dann einen prozentualen Anteil am Ertrag (Bspw. 1000,- EUR Gewinn am Auto, der Verkäufer bekommt 20% -> 200,- EUR Provision)

 

Ähnliche Systeme gibts auch noch bei denen sich die Provision am Verkaufspreis (VK 20.000,- EUR, Prov. 1% -> 200,- EUR) orientiert, oder ganz einfach einen Pauschalbetrag pro verkauften Auto.

 

Wie du siehst gibts einige verschiedene Systeme. Daher musst du schon bei dem Händler nachfragen, wie es denn bei ihm abläuft.

 

Gruß

RedNeck


Echt? Dafür gehen die Arbeiten? Ich dachte die gehen so mit 4+ netto nach Hause

 

Gruß

 

Manuel


verdienst autoverkäufer

Zitat:

Original geschrieben von Manuel A4 TDI

Echt? Dafür gehen die Arbeiten? Ich dachte die gehen so mit 4+ netto nach Hause

 

Gruß

 

Manuel

Verkauf dann mal A8 oder Q7 mit Vollaustattungen. Da bekommste bestimmt einiges an Provision.


Sicher, nur wie oft denkst du dass man sowas verkauft. Ich denke dass auch ein guter Verkäufer nicht mehr als 2-3 solcher Autos im Jahr verkaufen wird.

 

Und von 4K+ netto dürften wohl 99% nur träumen (genauso wie ich ;) )

 

Gruß

RedNeck


Muss mich einfach mal RedNeck anschließen.

Wenn wir nicht gerade Abteilungsleiter, Teamleiter oder sonstige Leiter in irgendeiner größeren Firma sind mit leitender Funktion, den Audi als Firmenwagen geschenkt bekommen, und mit unserer (Arbeits)Zeit nichts anzufangen wissen, dann sind 4.000 Euro NETTO! Wunschdenken! Wer anderer Meinung ist, möge mir bitte seinen Gehaltsnachweis vorlegen ;-)

Überleg was der Bruttoverdienst dann wäre ;-)

 

Nee, nee, dann wäre ich morgen schon Autoverkäufer...

Übrigens, was machst Du beruflich???

 

Im ernst...früher vielleicht mal. Aber heutzutage???


Zitat:

Original geschrieben von Gerbel

Muss mich einfach mal RedNeck anschließen.

Wenn wir nicht gerade Abteilungsleiter, Teamleiter oder sonstige Leiter in irgendeiner größeren Firma sind mit leitender Funktion, den Audi als Firmenwagen geschenkt bekommen, und mit unserer (Arbeits)Zeit nichts anzufangen wissen, dann sind 4.000 Euro NETTO! Wunschdenken! Wer anderer Meinung ist, möge mir bitte seinen Gehaltsnachweis vorlegen ;-)

Überleg was der Bruttoverdienst dann wäre ;-)

 

Nee, nee, dann wäre ich morgen schon Autoverkäufer...

Übrigens, was machst Du beruflich???

 

Im ernst...früher vielleicht mal. Aber heutzutage???

das wären ohne kirchensteuer ca. 7500 brutto, aufs jahr mit weihnachtsgeld und urlaubsgeld also runde 100000 brutto

 

der durchschnittliche akademiker fängt wohl bei ca. 40000 euro brutto an wenn er n vernünftigen job findet...und sicher nicht als autoverkäufer...nur um mal auf die relationen hinzuweisen


verdienst autoverkäufer

Dem muss ich mich mal anschließen.

 

PS: Und ich bin Akademiker ;-)


Drahkke Drahkke

Master

Zitat:

Original geschrieben von Manuel A4 TDI

Echt? Dafür gehen die Arbeiten? Ich dachte die gehen so mit 4+ netto nach Hause...

Die Gehaltsleiter ist über die Provisionen natürlich nach oben hin offen. Um auf ein solches Gehalt zu kommen, muß man natürlich absolute Spitzenleistung bringen. Wem die 40-Stunden-Woche ein Hauptanliegen ist, der kann davon dann logischerweise nur träumen...


Ohne jetzt Jemandem zu nahe zu treten, der vielleicht Autoverkäufer ist.

Ich bin nicht der Meinung daß Autoverkäufer zu den Spitzenverdienern gehören. Auch wenn sie 24h am Tag arbeiten werden sie nie mehr verdienen als ein Dipl. Ing. Meine Meinung ;-)

Ich würde mal einfach pauschal sagen "Ottonormalverdiener".

 

Obwohl, wenn wir ehrlich sind, in der heutigen Zeit würde ich auch schon fast die Ingenieure zu den "Normalverdienern" zählen.

Früher war alles anders :´-/

 

Dies setzt natürlich voraus, daß sie nicht zufällig 20 Q7 am Tag verkaufen. Dann würde ich meine Meinung natürlich ändern.


A3T A3T

Hi Leute,

 

die Diskussion ist sinnlos: es kommt immer noch darauf an was der Verkäufer drauf hat.

 

Wenn er da TOP ist verdient er ein Schweinegeld und ansonsten lebt man halt davon ohne große Sprünge machen zu können.

 

Und wenn er TOP ist und trotzdem wenig verdient wird er wohl das Autohaus wechseln ;).

 

@Bartos: wenn du da ohne Vertriebserfahrung (Versicherungen etc.) anfängst musst du natürlich gewisse Tricks und Kniffe erst noch lernen. D.h. wohl am Anfang noch kleinere Sprünge machen und dann sehen ob es dir liegt.


Drahkke Drahkke

Master

Zitat:

Original geschrieben von A3T

...es kommt immer noch darauf an was der Verkäufer drauf hat.

Genau das wollte ich ja mit meinem Beitrag deutlich machen.


Hinweis: In diesem Thema Verdienst autoverkäufer gibt es 59 Antworten auf 4 Seiten. Der letzte Beitrag vom 6. April 2013 befindet sich auf der letzten Seite.
Stellenmarkt: verdienst autoverkäufer
 
schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen